Eine stärkende Begleittherapie bei Krebs

Eine Krebsdiagnose bringt vielfältige Belastungen und Herausforderungen mit sich. Als Psychoonkologin unterstütze, berate und behandele ich Sie je nach Bedarf auf der körperlichen und/oder psychischen Ebene.

Was ist Psychoonkologie?

Onkologie ist die medizinische Fachrichtung, die sich mit Krebserkrankungen befasst. Die Psychoonkologie spezialisiert sich auf die Zusammenhänge zwischen psychischem Befinden, Krebsentstehung und Erkrankungsverlauf.

Wie sieht psychoonkologische Arbeit in der Praxis aus?

Ich kläre Sie ausführlich über die Krankheit „Krebs“ sowie typische Co-Faktoren von Krebserkrankungen (z. B. Probleme in der Familie oder bei der Arbeit, Traumata, Infektionen oder äußere Einwirkungen wie Umweltgifte oder Strahlungen) auf und stehe Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Krebs ist in den meisten Fällen ein multifaktorielles Geschehen.

Gemeinsam erarbeiten wir einen Therapieplan. In erster Linie geht es darum, herauszufinden, wie Ihr Immunsystem gestärkt werden kann. Dazu wird Ihr Körper mit naturheilkundlichen Mitteln unterstützt und ihre körperliche sowie psychische Widerstandskraft gestärkt. Wir erarbeiten gemeinsam, was für Sie Sinn, Freude und Hingabe bedeutet, wie Sie negativen Stress reduzieren können und welche Arten von Entspannung und Bewegung Ihnen guttun. Sie lernen, wie Sie mit Ihrer Angst umgehen, wie sie Ihren Körper pflegen, wie sie Kraftquellen für sich finden, Entgiftungsorgane entlasten und Ihre Ernährung anpassen oder umstellen.

Ein gutes und erfülltes Leben ist auch mit Krebs möglich.

Zusammengefasst:

Sie erfahren, wie Sie die Liebe zu sich selbst (wieder-)finden und gut für sich selbst sorgen. Damit Sie besser, gesünder und intensiver leben können.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.